Sich als Küchenplaner mit seiner Planungskompetenz selbstbewusst zu präsentieren, ist eine Sache der Positionierung und damit machbar. Die Planungsleistung als eigene Kostenstelle zu etablieren, ist hingegen schon sehr viel sensibler. Die Diskussion über die Honorierung einer zeitintensiven und fachlich kompetenten Küchenplanung muss als Branchenthema jedoch dringend neu in Gang gesetzt werden. Weiterlesen ...