Im Führungsalltag wird es häufig "durcheinander gebracht" Motivation und motivieren sind zwei verschiedenen Dinge. Als Führungskraft kann ich zwar meine Mitarbeiter motivieren, die "wahre" Motivation liegt aber beim (im) Mitarbeiter selbst. 

Motivierung

Motivierung, extrinsische Motivation:  Die Umsetzung von Zielen durch von außen kommende Anreize, die mit positiven Folgen versehen sind oder negative Folgen vermeiden helfen.

Beispiele: Das Versprechen von Belohnung, das Lob vom Chef, ein höheres Gehalt, Prämien oder Provision, Erfolgsbeteiligungen und Sozialleistungen oder auch die  private Nutzung von Firmenwagen.

Aber auch nicht materielle Anreize wie Arbeitsplatzsicherheit oder mehr Einfluss gehören dazu. Es wird das Streben nach Sicherheit, Karriere und Prestige erfüllt. Die Wirkung extrinsischer Anreize nimmt einen anderen Verlauf, als die eines intrinsischen Impulses, denn extrinsische Motivation nimmt mit der Zeit deutlich ab. Ihre Wirkung muss durch Erneuerung oder Veränderung der Anreize aufrechterhalten werden. Dies bedeutet, dass entweder die 'Dosis' erhöht wird (etwa durch eine höhere Geldprämie) oder ein neuer Anreiz (etwa eine neue Sachprämie) geschaffen werden muss.

Motiviation

Motivation, Intrinsische Motivation: ist der innere Antrieb, der zur Realisierung von Ideen führt. Diese Motivation wird als interessant, spannend oder herausfordernd erlebt. Faktoren wie Geld oder Bewunderung (von außen) spielen dabei keine auslösende Rolle.

Der Anreiz wird durch Kontaktmotive, Leistungsmotive, dem Wunsch nach Sinngebung, Selbstverwirklichung und Erfolg ausgelöst. Häufig wird auch es auch als die Fähigkeit verstanden, in Abhängigkeit der Situation eigenständig  eine passende Umsetzungsstrategie zu finden. Im Arbeitsalltag kann intrinsische Motivation durch eine starke Beteiligung des Mitarbeiters an Entscheidungsprozessen, flache Hierarchien oder eine Erweiterung der Mitarbeiterkompetenzen gefördert werden.

  • Nur extrinsische Anreize zu geben schafft keine dauerhafte und verlässliche Motivation.

  • Motivation kommt idealerweise von innen.

  • Selbstbestimmte Arbeit hat ein sehr große Motivationskraft.